Weich – weicher – Whoopie Pie <3

Hallöchen ihr Lieben ❤

heute komme ich endlich mal wieder dazu einen kleinen Beitrag zu schreiben. Das steht auch schon seit Längerem auf meiner to-do Liste.

Anlass sind wunderbar weiche Kekse mit einer luftig-leichten Frischkäse-Füllung.

WhoopiePie

Mmmmhhhhh. Ich hatte sie gestern gebacken und heute ein paar

WhoopiePie-4

mit auf die Arbeit genommen. Ich konnte garnicht so schnell schauen, da waren alle schon weg. Und ich konnte nicht mal ein ordentliches Bild machen :/

Aber einen Whoopie Pie konnte ich noch retten und davon hab ich dann doch noch ein Bildchen machen können 😉

Ich muss sagen, ich hab noch nirgends Whoopies gegessen und ich hab auch noch in keinem Café in Deutschland welche gesehen. Aber auf Instagram hab ich letztens eine Konditorin gefunden, die die ganze Zeit Bilder von Bergen von Whoopie Pies postet, die auch noch in Schokolade gedippt sind und Nüsse und Oreos drauf haben …. Da MUSSTE ich diese Kreationen auch selbst mal ausprobieren 🙂 Und irgendwann, wenn ich mal mein eigenes Café habe, dann wird es die dort geben!

So, jetzt aber zum interessanten Teil – leider hab ich während der Zubereitung keine Bilder gemacht, aber ich möchte am Wochenende nochmal Whoopies machen, da hol ich das nach 🙂 :

Was ihr braucht: 

  • 2 Rührschüsseln
  • Handrührgerät mit Quirl-Aufsatz – Alternativ: Küchenmaschine mit Quril- und Flachrührer-Aufsatz
  • Spritzbeutel
  • Lochtülle (1 cm Durchmesser), Sterntülle
  • Esslöffel

Ihr braucht für etwa 15 Whoopies:

Für die Kekse: 

  • 120 g weiche Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Kakao
  • 150 ml Milch

Für die Füllung: 

  • 100 g weiche Butter
  • 200 g Frischkäse
  • 1 Pck Zitronenabrieb
  • 3 EL Puderzucker + etwas Puderzucker zum Bestäuben
  • 2 EL Holunderblütensirup
  • etwas Milch
  • 250 g Himbeeren

Zubereitung

Ofen auf 180° C (Ober-Unterhitze) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier vorbereiten.

Die Butter zusammen mit dem braunen Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen (in der Küchenmaschine etwa 3 Min, ansonsten bis es cremig wird).

Wenn ihr eine Küchenmaschine benutzt, dann wechselt jetzt den Aufsatz vom Quril zu einem Flachrührer.

Mehl, Backpulver, Salz und Kakao mischen und sieben. Nun abwechseln die Mehlmischung (etwa in 4 Portionen) und die Milch (3 Portionen) unter die Butter-Zucker-Mischung rühren. Dabei mit dem Mehl beginnen.

Nun den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und 5-6 cm große Kreise auf das Backpapier spritzen. Zwischen den Kreisen genug Abstand lassen, da sie noch etwas aufgehen! Ihr solltet etwa 30 Kekse rausbekommen, je nachdem wie groß ihr die Kreise spritzt. Eventuell mit einem feuchten Löffel die Oberfläche noch glätten.

Tipp:

Habt ihr keinen Spritzbeutel, könnt ihr alternativ auch einfach kleine „Häufchen“ mit zwei Esslöffeln auf die Bleche setzen und mit einem feuchten Löffel plätten.

Die Bleche nacheinander in den Ofen schieben (Mitte) und die Kekse etwa 12 min backen (macht ihr die Kekse kleiner, dann müsst ihr sie evtl. schon früher rausholen). Die Kekse kurz auf dem Blech abkühlen und dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

Für die Füllung die weiche Butter schaumig schlagen (5-6 min bis sie weiß wird) und dann den Frischkäse und Zitronenabrieb hinzufügen. Mit Puderzucker und Holunderblütensirup abschmecken. Wenn die Creme noch etwas klumpig ist, etwas Milch hinzufügen, bis sie geschmeidig ist.

Wichtig ist aber, dass die Creme noch spritzfest ist – wenn ihr den Quirl rauszieht, sollten Spitzen stehenbleiben und die Creme nicht zusammenfließen.

Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Himbeeren halbieren.

Jeweils zwei passende Kekse zusammenlegen und die Creme auf die Unterseite eines Kekses spritzen und mit Himbeerhälften belegen.

Nun den zweiten Keks (mit der Unterseite) daraufsetzen und fertig ist euer Whoopie Pie 🙂

Jetzt noch mit Puderzucker bestäuben und mit einer Tasse Cappuccino genießen 🙂

 

So, und jetzt möchte ich aber auch bitte von euch Bilder von EUREN Kreationen sehen!!! Ihr dürft mich auch sehr gerne auf Instagram taggen 😉

Schönen Abend euch noch und süße Grüße ❤

Tina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: